<< Juni 2017 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
26282930  

qrafter-qrcode-20121120-193958

Clubstation fertig umgebaut

Am 2. Januar ergriffen Horst DD0HS und Horst DF7HD die Initiative und begannen damit, das Regal samt Kühlschrank auszubauen. Es paßte alles nicht mehr so richtig, Die Aufteilung der Fächer stimmte nicht mit der Anforderung überein .

Wie es immer so ist: das Ausbauen geht immer sehr schnell, 2017 Khlschrank Bekoaber dann. Es begann die Planung des neuen Regals, wofür wir möglichst die beiden Außenteile erhalten wollten. Ein Überprüfung dfes alten Kühlschranks ergab,m daß dieser doch in die Jahre gekommen war und so bot sich bei dieser Gelegenheit ein Neukauf an. UNsere WAhl fiel auf einen Kühlschrank der Marke Beko. Leider ist das keine Endstufe.

Zuerst wollten wir wieder Klapptüren vor den Fächern anbringen. Aber irgendwie gefiel und das nicht so richtigwegen des Öffnungswinkels der Türen. Dann  kamen Überlegungen, so eine Art Falttür zu bauen. Aber ob wir das sauber hinbekommen würden? Also weg mit der Lösung. DD0HS hatte dann die Idee von Schiebetüren, Das gefiel uns am besten. Aber wie baut man die?

Ein Besuch im Baumarkt in Bramfeld (das war nicht der erste und sollte auch nicht der letzte sein) war angesagt und so stöberten wir durch die Regale, hatten Ideen und verwarfen sie auch gleich wieder. 

2017 Abseite 01Nach langem Hin und Her hatten wir dann alle Teile zusammen und das neue Regal nahm Formen an. Am 16. Januar wurden die letzten Schrauben eingedreht. Nach 15 Tagen und 16 Besuchen im Baumarkt hatten wir es also geschafft. Das Hauptproblem in der Abseite ist deren "Unwinklichkeit". Die damaligen Bauarbeiter wußten wohl nicht, was 90 Grad bedeuten. Sie hielten es wohl für eine Angabe, bei der Toleranzen plus/minus möglich sind. So wurde jede Holzplatte zu einem Unikat und paßt nur hier.