<< August 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
202223242526
27293031  

qrafter-qrcode-20121120-193958

Funkbetrieb und Aussendungen an Weihnachten

Der Funkamateur Emil Bergmann, DL8JJ, ist mit seiner Frau Verjy, DL9JJ, und seiner Tochter Laura, DO9JJ, nach Dänemark aufgebrochen. Von der Conteststation OZ5E will die Familie vom 23. bis 26. Dezember unter dem Call OU0POLIO in SSB und CW aktiv sein. "Mit unserer

bescheidenen Amateurfunkaktivität wollen wir gerne die Aktion ,End Polio Now' unterstützen", schrieb DL8JJ an die Redaktion.
Der schwedische Längstwellensender SAQ in Grimeton wird hingegen seine traditionelle Weihnachtsaussendung auf 17,2 kHz in CW ausfallen lassen. "Wir konnten die Wartungsarbeiten nicht wie geplant abschließen. Was bei der Wartung einer fast 100 Jahre alten Langwellenstation leider der Fall sein kann", bat Camilla Lugnet, Geschäftsführerin der Stiftung Weltkulturerbe Grimeton, um Verständnis.

Seeleute in aller Welt freuen sich an Heiligabend auf einen besonderen Service, den Media Broadcast für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) bereitstellt. Dann überträgt NDR Info, das Informationsradio des NDR die Traditionssendung "Gruß an Bord". Da der NDR wie alle ARD-Sender keine eigenen Sendeanlagen für Lang-, Mittel- und Kurzwelle mehr besitzt, wird der noch verbliebene Kurzwellensender Nauen der Media Broadcast mit 500 kW genutzt. Hinzu kommen die Partnerstandorte Issoudun in Frankreich, Moosbrunn in Österreich und Erevan in Armenien.
Die Abstrahlung von 19:00 bis 21:00 Uhr UTC (20:00 bis 22:00 Uhr MEZ) läuft über folgende Frequenzen (Frequenz, Sender/Zielgebiet): 6080 kHz: Erevan/Atlantik - Nord, 11650 kHz: Nauen/Atlantik - Süd, 9800 kHz: Nauen/Atlantik und Indischer Ozean (Südafrika), 9740 kHz: Moosburg/Indischer Ozean - West, 9790 kHz: Issoudun/Indischer Ozean - Ost, 6010 kHz: Issoudun/Europa In der Zeit von 21:00 bis 23:00 Uhr UTC (22:00 bis 24:00 Uhr MEZ) werden folgende Frequenzen genutzt (Frequenz, Sender/Zielgebiet): 5930 kHz: Nauen/Atlantik - Nord, 9830 kHz: Erevan/Atlantik - Süd, 9590 kHz: Issoudun/Atlantik und Indischer Ozean (Südafrika), 9765 kHz: Moosbrunn/Indischer Ozean - West, 9650 kHz: Nauen/Indischer Ozean - Ost, 6155 kHz: Issoudun/Europa Sollte die Sendung durch elektromagnetische Störungen beeinträchtigt sein, ist eine Störmeldung an die BNetzA sicher angebracht. Hilfen hierzu finden DARC-Mitglieder im Internet [1]. Weitere Infos zu "Gruß an Bord" gibt es ebenfalls im Internet [2] [3].

[1] http://www.darc.de/der-club/referate/emv/funkstoerungsmeldungen/#c155539/
[2] https://www.ndr.de/info/sendungen/So-empfangen-Sie-die-Gruss-an-Bord-Sendungen,grussanbord326.html/
[3] http://www.ndr.de/info/sendungen/Gruss-an-Bord,grussanbord306.html/

Quelle: DARC-Homepage