<<  <  Dezember 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  910111415
2122
2629
     

Willkommen auf unseren OV-Frequenzen!

| 10m: 28,550 MHz  |  2m FM: 145,550 MHz  |  70cm FM: 430,275 MHz  |  70cm digital: 438,175 MHz DMR TG 99 TS1 |

10m-SSB-Runde: Montags 19:00 Uhr 28,550 MHz | 2m-CW-Runde: Montags 20:30 Uhr 144,050 MHz
SSTV-Runde: Mittwochs 19:00 Uhr Elbe-Relais-Verbundes.

Termine

Dummy-Load-Bau im Lizenzkursus

Am 6. April trafen sich die Kursteilnehmer, um sich an den Bau einer Dummy-Load zu machen. Hierzu werden Widerstände zusammengelötet, am Deckel der Dose befestigt 2019 UE75 Bild10und das Ganze dann in die mit Öl gefüllte Dose gesteckt.

2019 UE75 Bild06Axel DB1WA erklärte anhand einer PowerPoint-Präsentation die Grundzüge einer solchen Antenne. Er hatte die Dosen und die notwendigen Bauteile vorbereitet. So brauchte kein Loch für die PL-Buchse mehr in den Deckel gebohrt werden und Axel hatte sie schon mit dem Deckel verlötet. Hier wäre der Aufwand an Werkzeug zu groß gewesen, einmal abgesehen von der Verletzungsgefahr für die ungeübten Hände der Teilnehmer bei der Blecharbeit. 2019 UE75 Bild05

Zuerst referierte Axel über die generelle Längenberechnung einer Antenne und notwendiger Baluns, um die Antenne an die 50Ω anzupassen, für die die Funkgeräte ausgelegt sind. Um diese 50Ω-Antenne nachzubilden standen Widerstände mit 1 kΩ und 2 Watt zur Verfügung. Es wurde errechnet, wie viele Widerstände benötigt werden und wie diese zu verbinden seien.

2019 UE75 Bild03Für die notwendige Parallelschaltung errechnet sich die notwendige Anzahl von Widerständen aus dem Einzelwiderstand von 1000Ω geteilt durch 50Ω = 20 Stück. 2019 UE75 Bild01Aufgrund der schlechten Erfahrung des letzten Jahres hatte Axel diesmal Lochplatinen bestellt. So entfiel das lästige Bohren der notwendigen Löcher.

Nun entwickelten sich völlig unterschiedliche Methoden die 20 Drahtwiderständer in die Löcher zu platzieren und zu verlöten. Aber auch so müssen Erfahrungen gesammelt werden, die „Dritten Hände“ standen ja zur Verfügung. Nach dem Verlöten der Widerstände wurden die beiden Seiten der Platinen mit etwas stärkeren Drähten am Deckel angelötet und man schritt zur Messung.

Alle „Werke“ erreichten teilweise 2019 UE75 Bild07eine Punktlandung von 50Ω , aber die geringen Abweichungen 2019 UE75 Bild08anderer Dosen ließen sich durch die Toleranzen der Widerstände erklären.

Es hat wieder allen Spaß gemacht und so konnten die Teilnehmer mit ihrer ersten Antenne ins verdiente Wochenende gehen.
(DF7HD)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.