Betriebsartenfaktor für Anzeige nach BEMFV korrigiert

Betriebsartenfaktor für Anzeige nach BEMFV korrigiert

DIN 0848 Teil 1 legt für CW und SSB jeweils 1,0 als Betriesartfaktor fest. Das ist physikalisch falsch, denn tatsächlich ist die mittlere Leistung ja nur dann gleich der Spitzenleistung, wenn das Sendesignal sich über die Zeit nicht ändert (Dauerstrich).

Die oben erwähnte Norm wurde zwar bereits zurückgezogen, ist für den Funkamateur jedoch immer noch relevant, da die BEMFV sie explizit zitiert und in der Anleitung zur BEMFV darauf verweist.

Der DARC hat sich deshalb im DKE Normengremium K764 für eine Korrektur eingesetzt. Eine bereits zurückgezogene Norm ist allerdings nicht mehr änderbar, weshalb leider keine Korrektur dieser Fehler erfolgen kann. Es wird jedoch empfohlen, künftig die in der Sitzung vom 02.10.2012 vorgestellten korrigierten Faktoren (CW/SSB=0,5) anzuwenden und deren Anwendung anzuerkennen.

Es bleibt dem Funkamateur überlassen, für welche Faktoren er sich entscheidet. Diese Auswahlmöglichkeit wurde in die EMVU-Berechnungsprogramme Watt32 (ab Version 3.60.0) und QuickWatt bereits integriert.

Die Auswahl erfogt stets für alle Konfigurationen gemeinsam und hat keinen Einfluss auf HSM-Berechnungen!

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (DKE K764.pdf)DKE K764.pdf[ ]141 KB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok