Aschberg-Relais DB0ZA vorübergehend abgeschaltet

S-H: Distriktsvorstand beschließt vorübergehende Abschaltung des Aschberg-Relais DB0ZA
Seit geraumer Zeit wird das 2-m-Aschberg-Relais DB0ZA durch Störer in seiner Funktion

beeinträchtigt. Alle Versuche, Störer zu ermitteln oder zur Einsicht zu bewegen, sind gescheitert. Daher hat der Vorstand des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein nach eingehender Beratung beschlossen, das Aschberg-Relais DB0ZA ab kommenden Dienstag (22.01.) für einen Zeitraum von sechs Wochen außer Betrieb zu nehmen. Darüber informierte der Distriktsvorsitzende, Rolf DL1VH, am vergangenen Mittwoch in einer Vorstandsinformation.

Wie Rolf DL1VH weiter mitteilt, hegt man vorstandsseitig die Hoffnung, dass sich in dem sechswöchigen Zeitraum – Zitat – „die Störer und ihre Provokanten sinnvolleren Tätigkeiten zuwenden und danach ihr amateurfunkschädigendes Treiben nicht fortsetzen." Weiter heißt es in der Distriktsvorstands-Info, dass man sich zu diesem Schritt gezwungen sehe, da – Zitat – „die Provokationen durch bestimmte Personengruppen zugenommen haben und die Störungen sich verstärkt an diesem Personenkreis abarbeiten." Weiter verleiht man der Hoffnung Ausdruck, dass man nach diesem Zeitraum zum üblichen Hamspirit zurückfindet und das Aschberg-Relais wieder zu seiner bestimmungsgemäßen Funktion zum Vorteil aller zurückkehren kann.

Wir als Produzenten des Nord-Ostsee-Rundspruchs, dessen Sendungen ebenfalls auf DB0ZA ausgestrahlt werden, wurden gebeten, diese Zeit mit unseren Mitteln zu überbrücken. Wir denken darüber nach und werden für die nächsten sechs Wochen Lösungen finden, sei es durch zusätzliche lokale Ausstrahlungen oder durch vorübergehende Nutzung von weiteren Repeatern in Schleswig-Holstein. Für unsere Flexibilität hat uns der Distriktsvorstand bereits im Voraus Dank ausgesprochen.

Quelle: Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 241

(DF7HD)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok