Geminiden-Meteorstrom

Für Sternschnuppen-Fans ist der Geminiden-Meteorstrom ein besonderes Ereignis, denn in den meisten Jahren können zu Spitzenzeiten bis zu 120 Meteore pro Stunde zu sehen sein.
Wann kommen die Geminiden?

Der Geminiden-Meteorstrom ist jedes Jahr im Zeitraum 4.– 17. Dezember aktiv. In diesem Zeitraum durchquert die Erde die Umlaufbahn des Asteroiden 3200 Phaethon, dessen Bruchstücke als Sternschnuppen in der Atmosphäre verglühen. Die meisten Sternschnuppen gibt es normalerweise am 13. oder 14. Dezember.

Quelle: https://www.timeanddate.de/astronomie/sternschnuppe/geminiden

(DF7HD)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.